Nieheim mit Pflichtsieg im Pokal

Nieheim mit Pflichtsieg im Pokal

1. Herren 02.09.2019

3:0 Sieg in Steinheim

Nieheim trat mit einer knappen Auswechselbank an und musste daher nach der verletzungsbedingten Herausnahme des Ex-Steinheimers Giovanni Ovenhausen-Martinez die letzten zehn Minuten mit nur zehn Spielern auskommen. Schon nach neun Minuten verletzte sich Nieheims Julian Herbst. Wie von der Nieheimer Bank zu hören war, könnte es sich wieder um einen Kreuzbandriss handeln, der den wendigen Abwehr-Allrounder wieder lange ausfallen lassen könnte. Auch Manuel Trost musste bei diesem Pokalspiel passen, aber aus einem schönen Grund. Eine Stunde vor Spielbeginn wurde er stolzer Vater eines Sohnes. Seine Kollegen versuchten von Anfang, das Spiel an sich zu ziehen. C-Ligist Steinheim hielt, taktisch gut eingestellt von ihrem Coach, erfolgreich dagegen, machte Räume eng und kämpfte mit viel Leidenschaft. Trotzdem konnten die Steinheimer im ersten Abschnitt die Tore von Eduardo Filipe Domingues (26.) und Andrea Cesa (29.) nicht verhindern. Bei den vielen weiteren guten Einschussmöglichkeiten des Landesligisten hatte der Underdog Glück oder der hervorragende Torwart Sven Garen hielt stark.

Kurz vor dem Seitenwechsel hatte Steinheim sogar die hochkarätige Möglichkeit zum Anschlusstreffer. Tim Rehberg war nach einem unnötigen Ballverlust in der Nieheimer Abwehr völlig allein vor dem Tor in den Besitz des Balles gekommen. Nieheims Ersatzkeeper Enrico Jäger reagierte aber hervorragend (41.).
Nach Wiederanpfiff versuchte Nieheim das Spiel mit dem geringsten Aufwand über die Bühne zu bringen. Den endgültigen vorentscheidenden dritten Treffer machte wieder der vom Hövelhofer SV nach Nieheim gewechselte Domingues. Nach einer halbhohen Flanke von Cesa stand er am langen Pfosten ganz allein und sagte Danke (62.). Danach verwaltete Nieheim souverän das Ergebnis und Ufuk Basdas sprach von einem Gegner, der normalerweise nicht in die C-Liga gehört.

SV 21 Steinheim: Garen, Möller, Dickewied, Rehberger, Nolte, Abdioglu, Torosyan, Regier, Ostermann, Jeyabalan, Musayer
FC Nieheim: Jäger, Müller, Aydincan, Günther, Herbst, P. Soethe, Isik, Kros, Domingues, Puhl, A. Cesa

 

quelle: Fupa.net

SV 21 Steinheim

0 : 3

FC Nieheim

Freitag, 30. August 2019 · 18:30 Uhr

Kreispokal

Schiedsrichter: Werner Grote

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.